Produkte

Hier finden Sie einige Beispiele für die zahlreichen Produkte, die ich aus den Heilkräutern herstelle. Die Produkte sollen einfach als Anregung dienen, um sich Ideen zu holen.

Hustenbonbons aus Salbei

Hustenbonbons aus Salbei

Salbei ist ein vielfältiger Helfer bei Husten und bei Heiserkeit. Der Echte Salbei, lat. Salvia officinalis weist ein großes Wirkstoffspektrum auf. Salbei wirkt entzündungshemmend, desinfizierend und beruhigt die Schleimhäute. Diese Pflanze ist wissenschaftlich anerkannt und es gibt unzählige Anwendungsmöglichkeiten wie z.B. Salbeitee, Salbeihonig, Salbeibonbons, etc. Die Herstellung der Hustenbonbons ist sehr einfach und wird sehr gerne in den Workshops praktiziert.

Frauenmantel – das Kraut der Frauen

Frauenmantel – das Kraut der Frauen

Frauenmantel hilft bei Wechseljahresbeschwerden, bei Zyklusstörungen und auch bei PMS. Während der Wechseljahre kommt es zu einem Progesteronmangel. Dies kann sich anhand von Stimmungsschwankungen, schlechtem Schlaf und einem schlaffen Hautbild äußern. Der Frauenmantel hat durch seinen hohen Gerbstoffgehalt eine zusammenziehende und leicht krampflösende Wirkung, weshalb die Pflanze auch gerne bei Regelbeschwerden verwendet wird. Frauenmantel wird bevorzugt als Tinktur eingenommen, aber auch als Tee zubereitet.

Tinkturen und Öle

Tinkturen und Öle

Die Heilpflanzen sind reich an wertvollen Inhaltsstoffen die für unsere Gesundheit eine große Rolle spielen. Um an die Wirkstoffe von den Heilpflanzen heranzukommen werden die fett bzw. die alkohollöslichen Wirkstoffe aus den Pflanzen herausgelöst und konserviert. Die Verwendung ist vielseitig. Kräuteröle sind für die weitere Verwendung von Salben, aber auch für den Küchenbereich wie z.B. für die Herstellung von Salatölen zu verwenden. Eine weitere Möglichkeit des Haltbarmachens ist die Herstellung einer Tinktur (Pflanzenteile in Alkohol einlegen). Der Alkohol wirkt konservierend.

Gänseblümchensalbe

Gänseblümchensalbe

Bekannt ist das Pflänzchen jeden, sogar unseren Kleinsten. Nur die wenigsten wissen, wie heilkräftig das Gänseblümchen ist. Es enthält eine Reihe von wichtigen Inhaltsstoffen, wie z.B. Saponine,Gerb-, Bitter-, und Schleimstoffe, etc. Eine selbst hergestellte Salbe ist vor allem bei den Kindern sehr beliebt und hilft auch bei blauen Flecken. Nicht umsonst wird die Pflanze als „Arnika des Nordens“ bezeichnet. Das Gänseblümchen bietet eine Reihe von Anwendungsmöglichkeiten sowohl in der Heilkunde als auch in der Küche.

Naturkosmetik

Naturkosmetik

Bei den selbstgerührten Produkten kann man wertvolle Rohstoffe typgerecht abstimmen. Gerade in der heutigen Zeit ist bekannt welche Inhaltsstoffe in den industriellen Produkten versteckt sind. Beim Cremen rühren verzichtet man komplett auf die Chemie und weiß, dass die Inhaltsstoffe wie kaltgepresste Öle und das dazugehörige Pflanzenmaterial auch für Personen mit empfindlicher Haut sehr gut verträglich sind. Auch die zarte Babyhaut profitiert von den natürlichen Produkten. Sehr viel Freude habe ich wenn die Kursteilnehmer nicht nur das erlernte Wissen mit nach Hause nehmen, sondern auch, wenn ich erfahre, dass Salbenrühren bei einigen Teilnehmern zum Hobby gemacht wurde.

Wildkräutersalz

Wildkräutersalz

Kräutersalz ist eine alte Konservierungsmethode, die unseren Speisen eine sehr gute Würze verleiht. Herzustellen ist dieses mit frischen und auch getrockneten Kräutern. In den Workshops werden Gewürzmischungen für Fleisch, Fisch und auch Gemüse zubereitet. Tipp: selbstgemachtes Kräutersalz in ein schönes Behältnis füllen und schon hat man ein nettes Mitbringsel.

Logo: Heilkräuter Karo